Sonntag, 25. Dezember 2011

:c*

wünsche ich euch allen! Ich hoffe, ihr hattet einen wunderschönen, besinnlichen und ruhigen Weihnachtstag in Familie und genießt nun noch die Feiertage! Und bald folgt schon der Rutsch ins neue Jahr. Unglaublich.
Eine Bilanz des Jahres 2011 gibts vielleicht dieser Tage noch, mal schauen, was die Zeit sagt. ;c)
Hauptsache ist, ihr seid fröhlich, vollgefuttert und habt eine schöne Zeit miteinander, auch ohne Schnee!





euer Regenschirmtierchen

Donnerstag, 8. Dezember 2011

:'(

My feelings today...

Donnerstag, 24. November 2011

One big love

Immer wieder bin ich erstaunt, wie SEHR mich Harry Potter & seine Freunde & seine Geschichte & überhaupt alles an ihm geprägt haben, wie SEHR ich das alles liebe und wie SEHR ich es vermisse! Warum bin ich eigentlich noch erstaunt darüber??? Vielleicht, weil ich es immer mal wieder vergesse, weil nämlich niemand niemand niemand aus meinem Umkreis solch eine abgrundtiefe Liebe dafür hat. Da suche ich Bilder auf weheartit.com und dearharrypottercharacters.tumblr.com (übrigens zwei tolle Seiten *.*), schaue mir Videos auf Youtube an, die von Fans gemacht wurden, denen es wie mir geht und immer wieder rollen die Tränen. Wundervoll.

♥ Regenschirmtier

I just love this! :'}

absolute Lieblingsszene aus HP2. :'}
*.*


!

Montag, 21. November 2011

Das Leben ist heart. II


Manchmal würde ich gerne eine Comicfigur sein. Dann könnte ich alles kurz und klein hauen und es wäre danach wieder ganz. Dann könnte ich so schnell wie der kleine Muck einfach im Kreis rennen, schreien und fluchen und am Ende gäbs eine Kuhle davon. Dann könnte ich "zerplatzen und laut knalln" und wär trotzdem noch am Leben. Dann könnte ich so lange weinen, bis ich in meinen eigenen Tränen ertrinke.

♥ Regenschirmtier

Sonntag, 20. November 2011

Das Leben ist heart.

Alle sagen immer, man soll seinem Herzen folgen und auf sein Herz hören. Aber was ist, wenn das Herz mal falsch liegt? Was ist, wenn man mal nicht das machen sollte, was das Herz sagt, weil es schlecht für einen ist? Weil es einfach zu viel will, das Herz. Zu viel, was der Körper nicht kann und was es eigentlich selbst nicht tragen kann. Weil es nämlich irgendwann kaputt geht, wenn es weiter so macht. Muss man dann aufs Hirn hören und das machen, was "richtig" ist? Machen das nicht sowieso die meisten Menschen? Alle folgen sie nur ihrem sogenannten Verstand und sagen das was sie tun ist das Richtige. Aber was machen Menschen wie ich, die gerne ihrem Herzen folgen wollen? Machen wir was falsch?
______________________________________________

Alles nicht so prickelnd grad. Keiner kriegt den Arsch hoch, darum habe ich auch keine Lust mehr. Licht fehlt. Winterdepression droht. Zumindest die eingebildete. Irgendwie scheint nichts zu klappen. :(
Ich wollte nicht so ein Mensch sein, der sich immer aufregt und immer überall etwas zum Meckern findet. Und ich meckere auch nicht, immerhin. Trotzdem macht gerade nicht mehr wirklich etwas Spaß, außer singen.
Keiner da, der einen mal richtig in den Arm nimmt, außer Mama. Immer warten, dass sich mal jemand meldet, dass man ein Lebenszeichen bekommt. Hrm. Und Schoki habsch auch nicht mehr. Määäääh...
 
"Die Einsamkeit ist ein dichter Mantel, und doch friert das Herz darunter." [Erwin Guido Kolbenheyer]
 
...ein frierendes ♥
das Regenschirmtier

Sonntag, 13. November 2011

...

Wenn Leute einfach nicht glücklich sein können oder wollen.
...oder kein Englisch verstehen. -.-'

Schade.
♥ Regenschirmtier

Freitag, 11. November 2011

Warum?

Warum nur geht es mir besser, wenn ich immer woanders bin, immer wieder Hallo sage, immer wieder Tschüss sage, immer wieder meinem Herz beim Bluten zuhöre? Ja, auf jeden Abschied folgt ein neues Hallo. Aber muss das immer sein?
Kann es mich nicht auch mal fröhlich machen, oder zufrieden, wenn ich einen Abend vor meinem PC sitze, ein paar Folgen einer Serie schaue und sonst nichts weiter tue? Warum macht mich das immer so traurig?
Warum möchte ich lieber tausend mal Hallo und Tschüss sagen, anstatt einfach da zu sein, wo ich bin?
Und warum in aller Welt kommt man sich an solchen Abenden immer so vor, als ob "niemand an dich denkt"?

Ich sags euch: Weil sie verdammt scheiße sind! Und ja, ich LIEBE es, herumzufahren, tausend Mal Hallo und Tschüss zu sagen, mein Herz bluten zu hören und es trotzdem immer wieder zu machen! Denn das ist Liebe.
Und auch, wenn Vermissen eigentlich ein eher negativ besetzter Begriff ist, ist er doch auch irgendwie positiv. Wer niemanden zum Vermissen hat, hat niemanden zum Lieben.

So, genug der Warums und des Herumschwahfelns über Liebe.
Ich hoffe, ihr habt einen wunderbarschönen Abend und wünsche euch ein ebenso tolles Wochenende!
Mit viel Liebe und Vermissung
♥ euer Regenschirmtier


ps: Ohhhh, ich LIEBE Niesen! Auf die Nase voll Schnodder könnte ich allerdings verzichten. :D

Donnerstag, 3. November 2011

Wheezy C:

Heute nur ein kleiner Gruß zur Nacht und zum Wochenende.
Ein Körnerkissen wird mir nun meine Nachtruhe versüßen (haha :D). Ich hoffe, ihr schlaft schon einen der erholsamsten Schläfe... Schlafe... Schlufe (???), die es gibt und wünsche euch ein wunderschönes Wochenende, so wie mir eins bevorsteht. (:
Noch eins:


Ein fettes, großes, liebendes Herz!
♥ euer Regenschirmtier

Freitag, 28. Oktober 2011

Green is back

Ja, heute war so schönes Wetter, also hab ich mir mein Schwesterlein geschnappt und mit ihr eine Fotosession veranstaltet. Lustig, wie die Leute immer gucken, nur weil man einen Regenschirm in die Luft wirft. Verrückt! :D

Und Harry Potter macht mich immer noch fertig. Also, das Ende. Jedesmal, wenn ich mir die Premiere von 7.2 wieder anschaue, kommen die Tränen. Genauso wie bei dem Lied "End of an Era" von Oliver Boyd and the Remembralls. Yeah, it's wizard rock!


Ich herze euch.
♥ Regenschirmtier

Donnerstag, 27. Oktober 2011

Ich weiß schon, warum ich Ferien hasse.

Heute will ich nicht viel erzählen. Denke ich. ;c)
Hab ja auch gar kene Zeit dafür. Muss ja FA schreiben.
Eigentlich will ich euch nur die 2 Fotos zeigen, die ich bearbeitet habe und sehr mag!
Zuerst das Bild, das zufällig entstanden ist, aber schon ohne die Bearbeitung so viel... ich weiß auch nicht, es ist nicht zu beschreiben, was es ausstrahlt. Ich habe lange gegrübelt, was eigentlich seine Aussage ist. Schließlich hab ich mich entschieden, ihm etwas von dem Lied mitzugeben, das mich derzeit sehr bewegt. Es ist so viel Wahrheit darin. Und es passt auch zu dem Bild! Different socks ROCK! :D



Nummer zwei war einfach als Gag gedacht. Leider gabs keine dritte Anna, die irgendwo links rumgehopst ist. Trotzdem zeigt das Bild, wie viel Spaß das herumhopsen auf Trampolins macht, noch dazu in der Natur UND bei meiner Lieblingsstadt. ;c) Will mir jemand ein Trampolin schenken? :D


Achja. Links oben ist die Umfrage weg, war eh schon lange abgeschlossen. Die meisten mögen das neue Design, aber einige hätten gern das alte, grüne (♥!) zurück. Dieses bleibt, bis ich genügend schicke Bilder mit viel grün für einen neuen Header habe. :D Dafür gibts jetzt ein Zitat der Woche. Weil ich Zitate mag. C:
So, reicht. Jetzt noch das "Lied mit der Wahrheiten", von dem ich gerade so viel lerne, und dann wünsche ich euch einen schönen Tag mit hoffentlich mehr Sonnenschein als hier - nämlich überhaupt erstmal welchem. ^^'
Liiiiieeeebäääääh!
♥ das Regenschirmtierchen

Sonntag, 23. Oktober 2011

Zusammenfassend lässt sich sagen:

Meine rechte Pobacke tut weh. Ich bin müde. Ich bin gleichzeitig fröhlich und abgrundtief traurig / wütend. Ich vermisse ein paar Leute sehr schrecklich. Sarajevo ist genauso zwiespältig wie meine Gefühle im Moment. Ich hasse es, dass immer nach einer so tollen Zeit, etwas so bescheuertes passieren muss. Ich möchte gerne in Sarajevo in Theos Wohnung aufwachen und merken, dass das alles nur ein Traum ist und dass ich erst heute wieder zurückfahre, weil heute erst der 22. Oktober ist. Es war, den Diebstahl mal außer acht gelassen, eine wunderschöne Zeit in Sarajevo. Und nein, ich war nicht dort, weil ich den Theo heiraten will (eine Frau im Bus wollte dies mehrmals von mir wissen...). Ich bin aber froh, dass ich in Theo so einen guten Freund habe.
Gespräche sind am schönsten auf einer kleinen Plattform, von der aus man über die Stadt schauen kann. Kino Bosna ist ziemlich cool. Mit bosnischen Kindern kann man sich verständigen, obwohl man keine gemeinsame Sprache spricht (ja, gut, das geht wahrscheinlich mit jedem Kind aus jedem Land der Erde). Kastanien sind wunderschön, aus ihnen sollten Celli hergestellt werden. Kinder zeigen ihre Gefühle einfach so - herrlich. Katzen sind wundertolle Schmusetiger. Ich will eine Katze. Eine bosnische Frau namens Indira hat ein Foto von mir. Menschen in Sarajevo erkennen, dass wir Deutsche sind an a) Sprache, b) Aussehen und / oder c) Verhalten. Bosnisch ist schwer, aber klingt ziemlich lustig. Ruinen oben auf dem Berg und darauf rumklettern macht fetz. Ich mag die langen Busfahrten immer noch nicht. Bosniaken sind viel offener als Njemački! Es ist blöd, wenn man in den falschen Zug steigt. München bei Nebel ist der Wahnsinn. Essen schmeckt gleich viel besser, wenn man lange keins hatte. Es ist lustig, wenn die Muezzins aus der Nähe alle gleichzeitig singen. Ahornblätter, die gleichzeitig grün, gelb und rot sind, sind am schönsten. "Der kleine Hobbit" ist ein gutes Buch. Vielfältigkeit, das ist das Wort für BiH.

So. Und nun noch ein paar Fotos, was meint ihr?
ein Platz mit Tauben, hab leider seinen Namen vergessen...

(ein Teil von) Sarajevo bei Nacht

Anna hilft Theo beim Plakate malen.

Klar, Theo hat auch was gemacht. :D

Na, was ist denn das? Eis auf meiner Pizza? xD

Freitag war es nebelig...

Theos neue Aladdinhose -
mit dem passenden Platz für Schnuffi Ronja. (:

Ein zerbombtes/-fallenes Schloss. Da wohnt irgendwo Theo.

Hey, wie geht das denn? Das ist doch außen!

Wo der Autor recht hat, hat er recht... ;c)

Ja, auch wir mussten uns gleich verewigen. Falls es ewig hält. ^^

Neblig ist es nicht nur in BiH, sondern auch in Deutschland!

Schwesterchen nahm den falschen Zug -
ich fand meditieren besser als warten. ^^


























































































































































So. Genug der Eindrücke aus Bosnien-Herzegowina. (:
Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend, eine gute, stressfreie Woche und viele Gründe, zu lächeln und zu lachen! Den Sonnenschein nicht zu vergessen!
Es herzt euch so abgrundtief aufrichtig und ehrlich
♥ euer Regenschirmtier

Mittwoch, 19. Oktober 2011

Busfahren Ist Horror

Hello @ all from lovely Bosnia i Hercegowina! (:
Seit heute morgen 10 Uhr bin ich nun also in Sarajevo und muss sagen: Die Stadt ist mir sympathisch. Sie ist ungefähr so groß wie Leipzig, liegt aber in diesem Tal zwischen lauter Hügeln oder eher Bergen und ist auch dort verteilt. Hier oben, wo Theo wohnt, nämlich auf einem dieser Hügel, ist es schon eher ein bisschen ilmenauig, was mir gerade sehr doll gefällt. Es ist schön ruhig, hier stehen süße kleine Häuser und überhaupt ist die Athmosphäre schön. Kriegt einen dicken Pluspunkt! :D
Und überall streunen kleine Katzen und Hunde herum, die man alle am liebsten mitnehmen würde. *.*

Jetzt aber mal zum Titel. Eigentlich steht BIH ja für "Bosnia i Hercegowina", aber es hat sich gerade so angeboten, dass auch "Busfahren ist Horror" darauf passt. :D Denn es stimmt wirklich.
24 h (die eigentlich 26 1/2h hätten sein sollen!!) nuuuuur im Bus sitzen und liegen ist wirklich nicht angenehm. Zumal man nicht wirklich etwas machen kann, ohne das einem ein wenig schlecht wird... Und Schlafen macht sich auch nicht so gut, da die Sitze dafür nicht gedacht sind und es so ziemlich unbequem ist. Außerdem wird man mitten im Schlaf geweckt, weil man mit dem Reisepass nach draußen rennen muss, um über die Grenze zu dürfen. Yey! ^^
Also, ihr hörts schon, es ist nicht so prickelnd. Mir tat auf dieser Reise wirklich schon alles weh an meinem Körper und ein-, zweimal hab ich mich auch gefragt: Aaaahh, wieso hast du das nur gemacht??!
Aber es hat sich gelohnt. Sarajevo ist schön, Theo ist glücklich und mir gefällts hier wirklich gut. Ein schöner Ort, um Urlaub zu machen. Nur lustig, dass es mir im Moment gar nicht so richtig wie Urlaub vorkommt, denn da wäre ja kein Theo, der hier auch nocht wohnt und mir alles zeigen kann. :D Trotzdem schön so. (: Mir grauts nur schon vor der Rückfahrt... Ich sollte noch nicht daran denken, das ist ja noch knapp 3 Tage hin. ;c)

So denn, ich hoffe, bei euch ist alles paletti, es geht euch wunderbargut und ihr reckt eure Gesichter immer schön zur Sonne.
Ich hab euch lieb!
♥ euer Regenschirmtierchen
ps: Hier noch ein paar Bilders. (:

Dieser Hund begrüßte mich als Erster in Sarajevo - schlafend im Sonnenschein. :D

Das Kätzchen lief uns auf der Straße hinterher. Wir nannten es Leila. (:

Kuschelstunde für Leila mit Theo (:

Kleine, süße Gässchen gibts hier zuhauf.


Eine katholische Kirche. Aber eigentlich gibt es hier mehr Moscheen. ;c)

Montag, 17. Oktober 2011

Sooo sehr dabei

WOW - was für ein Wochenende! *.* Es war:
wundervoll - überkrass - lustig - schnell - voll - warm - chillig - mit Tee und Tasse - überwältigend - auch ein bisschen Siwo - mit viel Packen und Tragen verbunden - neue Leute kennenlernen - kalt - mit Herbstwanderung - voller leckerem Essen - mit Frost auf dem Garagendach - Fotos machen - Regenschirmtier sein - bunt - gemeinsam - sonnig - musikalisch - mit Nadel und Faden und Tuch und Pullover - mit kürzeren Haaren - mit Children of Eden-Probentag-Stimmung - mit einkaufen bei Kaufland am Freitag Abend - mit einer kleinen Wollsocke - mit Ain't it good und dem Licht des Genialen - Sterne gucken und fotografieren - mitten in der Nacht auf der Straße liegen und frieren - mit Zaubertricks und sooo viel Spaß - Cola teilen - geflashed sein - voller toller Unterhaltungen - mit Trampolin springen - mit Jugendhaus und Villa Erika - mit soooo vielen tollen Menschen - mit Bild und Film - mit Erdbeermarmelade auf dem Butterbrötchen - Witze erzählen - mit einer rechtsbündigen 50 - mit "Spielende Kinder" - mit Musicalraten - einfach herrlich verrückt und wunderbarst!!!

Hätte ich jetzt schon ein oder zwei der bestimmt tausenden von Bildern, die dieses Wochenende gemacht wurden, kämen an dieser Stelle ein paar... ;c) Oi, ihr Lieben, ich hoffe, ihr hattet ein ebenso tolles Wochenende! Es lohnt sich, denn ich kann sagen: Ich bin sooo glücklich! (:

Ich habe euch alle sehr doll lieb! :c*
♥ euer Regenschirmtierchen

Sonntag, 9. Oktober 2011

Pfefferkobolde

Hallooooooooooooooooo (:
Wisst ihr, so kann das irgendwie nicht weitergehen... Haare. Uah! Ja, ich weiß, normalerweise haben regenschirmtiere keine Haare, aber ich... na, ihr wisst schon. ;c)
Jedenfalls diese meine Haare sind ... anstrengend. Sie sind nicht nur krass viele, sondern jedes Haar an sich ist viel dicker als zum Beispiel das Haar einer rothaarigen Person - oder auch ginger person, ach das klingt so schön! (:  Das bedeutet, ich hab ein ziemliches Gewicht mit mir rumzutragen, denn die Loten sind ja schon wieder ellenlang. Nun mag ich aber gar nicht, wenn mir die Haare ins Gesicht fallen und Kurzhaarfrisuren, egal ob Igel oder Bob (Bob der Igel? :D), stehen mir leider überhaupt nicht. :( Hat irgendjemand eine Idee, was ich anstellen könnte, damit sie schön aussehen, mich nicht nerven und einfach zu handhaben sind? Und nein, ich will nicht "abschneiden" oder "Glatze" hören. Wer Ideen hat, bitte als Kommentar verfassen, DANKE!!! (:



Hmmm, ich mag das Bild! (:
Was da im Hintergrund steht ist übrigens nicht etwa irgendein Liedtext, sondern das hab ich mir selbst zusammengereimt. Ja, gut, ok, gereimt ist es nicht, aber es ist von mir. ^^ Genauso wie der Text, der oben im Header ist. Eine kleine Abhandlung über das regenschirmtier, wie es ist und was es so macht.

Der Himmel ist blau, der Anna ist kalt, die Facharbeit ist unfertig.
Passt.
Big, big love!
♥ regenschirmtierchen

ps: ← da links ist das schönste Zitat auf der ganzen Welt. Aus dem wundervollen Buch Smaragdgrün von Kerstin Gier. (:

Samstag, 8. Oktober 2011

Regen & Sturm | Sturm & Drang?

Also. Ich würde ja gerne wissen, was das mit dem Wetter da draußen sein soll. Obwohl... eigentlich ist es ja total klar: Herbst. Ich mag Herbst lieber, wenn er trocken ist. Aber davon kann ich wohl lange träumen. ^^ Und ich würde gerne, wenn es schon solches Wetter gibt, ein breites Fensterbrett haben, meine Heizung aufdrehen dürfen und mit einer dampfenden Tasse Kakao in meinem neuen grünen Lieblingshoodie auf eben jenem (nicht vorhandenen...) Fensterbrett sitzen und einfach zuschauen dürfen. Oder den ganzen Tag im Bett verbringen.
Da habt ihrs, das ist meine Stimmung zur Zeit.
Mal sehen... der letzte Eintrag ist vom 24. September. Whoa, das ist auch wieder ein Weilchen her. Mittlerweile ist schon Oktober, meine Sichtstunde liegt hinter mir und ich habe nur noch eine Woche Praktikum.
Da fällt mir gerade auf: Den letzten Eintrag habe ich geschrieben, als ich EIGENTLICH meinen Sichtstundenbericht schreiben sollte. Jetzt sollte ich die Facharbeit schreiben und was mache ich?! Gebe der Seite ein neues Design und verfasse einen neuen Eintrag. SUPER! *Ironiemodus aus*
Irgendwie macht mich diese Stimmung wütend. Eigentlich bin ich nun wirklich nicht unbedingt der Typ fürs rumhängen. Kommt das nur daher, dass ich mal 3 Tage krankgeschrieben war?! Und da kommt man dann dazu im Bett zu liegen und im Youtube das Hörspiel von HP7 anzuhören. A pro pos: Rufus Beck macht das ja alles ganz toll und so, aber eigentlich hat man doch die ganze Zeit nur das Verlangen, zu lachen, wenn man das hört, oder? Ich meine, 1. spricht er manche Namen ganz komisch aus und 2. hat er jeder Figur eine andere Stimme gegeben. Das ist wichtig und so, schon klar, aber so bescheuert müssen die jetzt doch nun auch nicht klingen! Onkel Vernon ist einfach lächerlich und Mad-eye Moody klingt wie jemand mit einem krassen Schnupfen.... Egal, ich schweife vom Thema ab. Wobei es ja eigentlich gar kein Thema gibt oder?! Ich schwafel diesmal einfach was zusammen. Geht nicht anders bei diesem meinem Sein zurzeit.
Vielleicht liegt es auch an "The Big Bang Theory". Ich habe gestern die gesamte 2. Staffel angeschaut. Jawohl. Sehr geil, sehr bescheuert, absolut süchtigmachend. Für heute habe ich mir ein Verbot auferlegt, das ich bisher durchgehalten habe: Kein BBT bevor nicht etwas an der Facharbeit geschehen ist. Ja, BBT hab ich heute noch nicht angemacht, aber ich hab auch noch nichts an der Facharbeit geschrieben - Asche auf mein Haupt! :( Wenn der Wille die Motivation nicht besiegen kann, wie schaffe ich es dann diese blöde FA zu schreiben?!
Hmpf. Nix Sturm und Drang hier.
Ich hoffe, euch geht es wesentlich besser als mir und wünsche euch ein schönes Wochenende! (:
♥ euer regenschirmtier

ps:  Wie ihr sicher schon bemerkt habt, ist links eine kleine Umfrage. Bitte antwortet ehrlich. (: Und was euch stört oder was ihr besonders schön findet, könnt ihr auch gerne als Kommentar verfassen. Danke!

Samstag, 24. September 2011

Zusammen unterwegs... (:

Wahrscheinlich nerv ich euch schon alle mit diesem Thema, aber ich muss es nochmal sagen: Das Schönste auf der Welt ist doch die Liebe.
Und - ihr werdet es nicht glauben, aber es ist wahr ("Oh ja! 'S ist wahr!" :D) - dieses reizende, wunderschöne, tolle, lustige, verrückte, unglaublich begabte und einfach hinreißende junge Mädchen muss mich jetzt schon 20 Jahre ertragen!
20 Jahre!!!
Das muss erstmal jemand überbieten. (:
Da reicht ein RAWR gar nicht mehr aus.
Da muss mehr her. Ein Bodo, der für dich das Liebeslied trällert - in allen Sprachen dieser Erde. Es ist so unendlich schön, dass es dich gibt und dass ich dich genießen darf. Ich bin da ein bisschen vergesslich, aber eigentlich müsste ich dem Herrn dort oben täglich dafür danken, dass du in meinem Leben bist. Ein so kostbares Geschenk bekommt man nicht alle Tage. Und wir haben uns schon so lange. Etwas so Besonderes soll/darf/kann und will ich nicht hergeben - NIE! Ich will mit dir nicht nur Porzellanfreundschaft feiern, sondern auch noch Perlenfreundschaft, Rubinfreundschaft und Goldene Freundschaft! Und wenn wir die geschafft haben, hält uns auch nichts mehr auf. Dann schaffen wir auch die Eichenfreundschaft und die Himmelsfreundschaft. Und das, wo sie doch eigentlich all das schon ist. Porzellanfarben wie die Wolken, auf denen wir immer schweben, perlenbesetzt wie eine Kette, auf die immer weitere Perlen unserer Erlebnisse aufgereiht werden, rubinrot wie die tiefe Liebe, die wir füreinander haben, golden wie der Schimmer ins unseren Augen, wenn wir uns wiedersehen, eichenfest wie unsere Beziehung zueinander und himmelblau wie die Freude, die wir aneinander haben! Ich liebe dich!

Ja, meine Lieben, das musste jetzt nun wirklich mal gesagt werden. Aber, um das hier noch zu einem krönenden Abschluss zu bringen, ich kann euch versichern: Gerade in diesem Augenblick und in diesem Moment, und überhaupt zurzeit täglich, vermisse ich euch schmerzlich, ja, ihr fehlt mir alle ganz schrecklich! Mein Leben ist nicht mehr so bunt ohne euch, eher ein bisschen trist und grau. Auf ein baldiges Wiedersehen!
Ein dicker, fetter Kuss an meine Möhre und ein Gruppenkuscheln für alle anderen tollen Menschen auf diesem Planeten!
euer Regenschirmtierchen

Sonntag, 18. September 2011

RAWR - It means "I love you" in dinosaur!

Wow, jetzt hab ich ja wirklich schon lange nichts mehr geschrieben. Das muss geändert werden. ;c)
Bloß - was schreib ich nur?
Eigentlich wollte ich gerne etwas über Linkshänder und das Linkshändersein schreiben, dass wir gar nicht so böse und teuflisch sind, was in unserer Zeit hoffentlich die meisten wissen, und dass es viele Mythen über uns gibt, die so gar nicht stimmen.
Ich komme immer mal wieder darauf, wenn Leute, die mich schon lange kennen, mich ansprechen und meinen: "Whoa, du schreibst ja mit links, das hab ich noch nie gesehen!" oder wie heute wieder: "Hälst du die Säge gerade mit links?!" Das ist immer so, als ob ich etwas totaaaaaaaaal seltenes wäre, was man am liebsten gleich wie ein Tier im Zoo ausstellen würde. Nein, ich habe nichts dagegen, wenn ich das gefragt werde, im Gegenteil, es freut mich.  Aber bitte, kann nicht dieser abgrundtief erstaunte Unterton fehlen? Als ob die Leute noch nie einen Linkshänder getroffen haben. Dabei gibt es doch gar nicht so wenige! Klar, laut Statistiken sind es wohl nur 10 - 15 %, aber es wird angenommen, dass es eigentlich 30 - 50 % sind, was eine Hälfte der Gesellschaft bedeuten würde, wenn ich das nochmal sagen darf. ^^ Dass die Werte so unterschiedlich sind liegt daran, dass die Leute früher gezwungen wurden, mit rechts zu schreiben - umerziehen oder "den massivsten unblutigen Eingriff in das menschliche Gehirn" wird das genannt - und sich daher als Rechtshänder bezeichnen und dass es einfach viele unerkannte Linkshänder gibt, da die Eltern aus Gewohnheit heraus dem Kind den Stift in die rechte Hand geben, anstatt es entscheiden zu lassen.
Außerdem komme ich gerade jetzt auf das Thema, da ich in "Das Magazin" einen Artikel darüber las, bei dem der letzte Satz in etwa folgendermaßen lautete: "Ich träume von einer Zeit, in der nicht mehr über Linkshänder geredet werden muss." Von einem Linkshänder. Jawohl.
Und ich sage: Doch, es muss darüber geredet werden! Aber das Richtige und an die richtigen Menschen gerichtet (was für ein schöner Satz :D).
Hm ja, das wollte ich mal loswerden. Ich mag das Linkshändersein. So.

Damit bin ich im Grunde ein sehr seltener Mensch. Hehe. :D
Ich habe blaue Augen. - Immer weniger Menschen haben blaue Augen, es stirbt sozusagen aus, da rezessiv.
Ich habe blonde Haare. - Genauso verhält es sich auch hier. Blondsein stirbt aus.
Ich bin Linkshänder. - Davon gibt es zwar mehr als bekannt, aber es ist trotzdem eine "Minderheit".
Wuuuuhu. :D Ich bin ja sooooooooo selten. Wie viel bin ich jetzt Wert? Will mich jemand versteigern? xD

Ok, ja, ihr merkt schon, heute ist Anna wieder besonders lustig.
Das ist übrigens auch interessant. Ich habe diese drei seltenen Dinge an mir, aber den absoluten Sammelbegriffnamen abgegriffen. Strike! :D
Um das aber mal noch zu sagen: Ich bin mehr als zufrieden mit meinem Namen. (:

Um den Titel zu erklären:
Ich liebe diesen kleinen Dinosaurier einfach so sehr! (: Und ich hätt ihn so gerne auf einem Tshirt! Genau wie das folgende Bild - einfach wundervoll!
Ist das nicht schön? *.*

Hachja. Heute war eigentlich mal wieder ein schöner Tag für ein Regenschirmtier. Wie eigentlich einige Tage in letzter Zeit. Es war eine zeitlang trocken und warm und sonnig (oder bedeckt ;c)) und dem Regenschirmtierchen war schon ganz schwummrig zumute, aber dann kam endlich wieder der erlösende Regen- und Gewitterschub! Das ist das richtige Wetter für unser Regenschirmtier. Da kann es Beine und Kopf aus dem Panzer schieben, sich aufklappen und umhertippeln und im Regen tanzen. Und einfach froh sein. Und glücklich.
Gerade liest es übrigens mal wieder eins der Bücher, das sich so schnell in sein Herz gestohlen hat. Rubinrot! *.* Ich werde Kerstin Gier auf Ewig dankbar sein, dass sie ein so höchst emotionales und gleichzeitig superlustiges und megaspannendes Buch (Buchreihe, ähem) geschrieben hat und meiner Annetti, dass sie mich zur Abhängigen machte! Im Tausch gegen Bodo Wartke. :D

Zu guter Letzt möchte ich euch sagen: Clueso ist geil, Tanz der Vampire muss ich UNBEDINGT irgendwann noch live anschauen, Berlin wäre jetzt auch so toll gewesen, Erfurt ist eine wundervollschöne Stadt!, Wieso hat man plötzlich eine WiseGuys-Phase, wenn man eigentlich auf sie sauer ist und nicht zum Konzert gehen kann?!, ich vermisse so viele tolle Menschen und freue mich so sehr auf alles, was noch kommt (exklusive der Sichtstunde, des Sichtstundenberichtes und der Facharbeit.)!

In tiefster Liebe, RAWR!
♥ euer Regenschirmtierchen

ps: Ein bisschen Satire über Linkshänder gefällig? Schaut hier!

Samstag, 20. August 2011

Cimorelli - abhängig! ♥ & Alles ist toll! (:

 
 

So siehts aus. (:
Seit Lisa diese wundervolle Mädelsband (--> www.cimorellimusic.com) entdeckt und mir gezeigt hat, komm ich nicht mehr davon los. Die beiden oben sind meine Lieblingslieder von ihnen. Klar, alles gecovert, aber sie nehmen gerade ihr Debutalbum auf! Beim 2. Video mein ich übrigens nicht "Who says", obwohl das auch toll ist, sondern die Version von "Friday" ganz am Ende bei den Bloopers. Einfach toll! *.*
Eigentlich ist das alles gar nicht so meine Musik, aber von ihnen ist es einfach herrlich!
Und besonders "The best love song" hats mir angetan. Die letzten zwei Tage war das mein Ohrwurm. Nichts konnte ich machen, ohne irgendwo im Hinterkopf dieses Lied zu hören. Wahnsinn! So einen hartnäckigen & gleichzeitig trotzdem wunderschönen Ohrwurm hatte ich noch nie! :D

Tja, was passiert sonst gerade so bei mir? Irgendwie ist alles TOLL! Und zwar so richtig. Bis auf Computer. Die sind gerade mein Hassobjekt Nummer 1 auf einer Liste, die ein Objekt beinhaltet. Egal, ich will nicht darüber schreiben. Ich war bei... achja, alles ist TOLL! Letztes Wochenende war ich in Dresden, wo wir Lianes & Joyos Polterabend (verbunden mit Junggessellen/innenabschied) gefeiert haben. War richtig cool! Wir hatten wirklich viel Spaß. Besonders beim barfuß im Regen in die Pfützen springen, dumm rumtanzen und einfach quatschen. (: Und Sonntagmorgen gabs einen totaaaaaaaal schönen Sonnenaufgang über Dresden. Ach und Robert darf ich natürlich nicht vergessen zu erwähnen - meinen tollen Polterabendmitplaner. :D
Was ist noch toll? Das Wetter hat sich endlich mal eingekriegt und nicht nur heute die tollste Sonne hergeschickt! Mittwoch bin ich mit meiner Ma abends zum Cossi geradelt, DAS war ein schöner Sonnenuntergang. (:
Auf Arbeit - ich mache gerade Praktikum in einer Praxis für Ergotherapie & Handrehabilitation - ist es auch ziemlich toll. Tolle Anleiterin, tolle Patienten, ich lerne was und kann v.a. zum ersten Mal aus vollem Halse rufen: "Yeah, Ergotherapie!". ^^
Meine Planung für die nächsten Wochenenden gefällt mir auch ziemlich gut: jetzt ein bisschen rumgammeln, dann Lianes & Joyos Hochzeit, im September Siggi in Erfurt besuchen und die Wise Guys in Berlin in der Waldbühne erleben, dann noch irgendwann den "König der Löwen"-Filmabend mit Robert & Lisa machen uuuuuuuuuund im Oktober den Theo in Bosnien besuchen! Absolut cool! (:

Und jeeeeeeeeeeeeetzt geh ich erstmal joggen. Und danach aufs Dach. GROßE FREUDE!!!
Ich mag euch alle sehr doll, nämlich genau so sehr, wie ich euch vermisse!
♥ euer Regenschirmtierchen

Donnerstag, 11. August 2011

Dieses Gefühl...


...das dich überrollt!
Mal ungeachtet des Textes und seiner Bedeutung, macht dieses Lied einfach nur frei! Wisst ihr, da fährt die kleine Anna, eigentlich total alle von der Arbeit, mit dem Fahrrad nach Hause, hört Cluesos Album "An und für sich" - also das Neuste - und denkt plötzlich: 'Chicago. Jetzt.' Also kramt sie nach ihrem Handy, macht das andre aus und 'Chicago' an. Sofort die gute Laune. Sie tut das, was sie so gerne tut, wenn sie Fahrrad fährt und Musik hört: Stumm mitsingen, mit dem Händen auf dem Lenker Klavier spielen und bei diesem Lied breit breit breit grinsen. Und dann kommt diese Steigerung, langsam schleicht sie sich ein und plötzlich fällt alle Müdigkeit und Erschöpfung von ihr und Anna tritt in die Pedale und ... wie kann man es anders beschreiben? ... hibbelt da auf ihrem Fahrrad rum wie sonstwas. Die Musik, das Gefühl, die Erinnerungen, die Menschen - Tränen. Sie schaut den Leuten, die ihr entgegenkommen, ins Gesicht, sie sind verwundert oder erschrocken, sowas sieht man ja selten. Ja, wenn ich dieses Lied eine Weile nicht gehört habe und es dann gerade beim Fahrrad fahren wieder anhöre, ja, da muss ich weinen. Vor Freude. Vor unbändiger Freude. Vor Glück. Über dieses tolle, tolle Leben. Über diese wunderbaren Menschen. Über diese göttliche Musik. An dieser Stelle mal wieder ein klitzekleines riesengroßes DANKE GOTT dafür!

euer Regenschirmtier

Montag, 8. August 2011

Mal wieder mein Lieblingsthema. Für euch. ♥

Hab ich schonmal erwähnt, was für tolle Menschen ich kenne? Was für tolle Menschen meine Freunde sind? Und wie sehr ich die liebe? Es ist echt ein bisschen ... ich weiß auch nicht... komisch (?). Warum hab ich so viel Liebe in mir? Es ist, als hätte ich einen Kuchenstand mit lecker Kuchen aus Liebe, an dem ich stehen und rufen würde: Leute, kommt und kauft euch Liebe! Oder besser: Leute, kommt und holt euch Liebe - KOSTENLOS! Und das Schöne ist: Ich liebe es. (:
Freunde, das Leben ist schön.
!
Und zwar immer. Wenn ihr gerade Fahrrad fahrt, am besten noch kurz gekleidet, und es beginnt zu regnen, ärgert euch nicht, dass ihr nass werdet, sondern freut euch, dass es regnet. Woanders gibt es den Regen nicht. Und denkt an Clueso's "Ey der Regen". Dann wird doch gleich Alles schöner. Auch der Regen. (:
Wenn euch etwas nicht gleich gelingt oder auch nach dem tausendsten Versuch nicht gelingen mag, dann ärgert euch nicht, dass es nicht geht und schmeißt Alles hin, sondern fragt euch, was ihr falsch macht & versucht es zu ändern. Und vor allem, sagt zu euch selbst: Ich kann das und JETZT wird es gelingen. Dann wird es das tun. (:
Glaubt an euch selbst, tretet dem Leben freudig & gelassen entgegen und liebt & lasst euch lieben.
Das soll nicht so belehrend klingen, wie es das vielleicht tut. Es soll euch, die das vielleicht noch nicht erlebt haben, Mut machen.

Liebe ist das Gebot. (:
Und zum Abschluss, noch ein Zitat, das mir seeeeehr gefällt:

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet.
Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.
Christian Morgenstern

Meine Lieben, ich liebe euch sehr überdoll und, was soll ich sagen?, schön seid ihr sowieso schon immer gewesen, aber für mich seid ihr noch viel tausend mal schöner! Auf 1 000 000 Meilen bester und teuerster Freundschaft & Liebe! Prost! :D
♥ euer Regenschirmtierchen

ps: Haha, ich würd ja gern mal wissen, wer die ganzen "Liebe"n hier in dem Text zählt. x)
     Und noch ein paar Bilder. (:


Mein Herz für euch! (Mali, ich weiß, es ist nur deins und meins, aber es ist so schön!!! ♥
Und es baumelt jeden Tag, ümmer ümmer um meinen Hals. (: DANKE! :c*)



Mittwoch, 20. Juli 2011

Es ist die Liebe zur SIWO,...

Und jetzt schreib ich doch noch was dazu. Eigentlich dachte ich, dass ich das nicht machen würde, weil es schon zu lang her wäre, durch meine schöne Ferienzeit in Ilmenau, die ich hintendran gehängt habe. Aber nein, heute, als ich wieder zuhause war, kam es nochmal. Kam die Erinnerung an euch wundertolle Menschen, an die vollkommene Woche und den traurigen Abschied nach der Aufführung. Die Erinnerung, wie ich eigentlich gar nicht in der Siwo-ist-vorbei-heul-Stimmung war und dann trotzdem Rotz und Wasser weinte, weil mich jeder, den ich umarmte, fragte - oder besser sagte! - ob ich nächstes Jahr wieder dabei sei, denn das müsse ich, Siwo wäre doch nichts ohne mich. Das ginge doch nicht, wer solle ihnen denn ein Gute-Nacht-Lied singen? Und ich konnte nicht guten Gewissens mit "JA" antworten, wo ich es doch so so so so so so so gerne getan hätte. Ich hätte es gerne hinausgeschrien, so dass alle es hören würden, hätte getanzt vor Freude, weil ich mir sicher war, dass ich wieder dabei sein würde. Aber ich konnte nicht. Und dann diese wundersüßen Kinder, die sagen, wenn es mir nicht erlaubt wird, schreiben sie einen Protestbrief, auf dem alle unterschreiben, "dann hast du 100 Unterschriften, dann müssen sie dich lassen!". Und heute, wieder zuhause, wieder alleine an einem Ort, wo mich keiner so richtig verstehen kann, obwohl sie es vielleicht (teilweise) sogar versuchen, kommt die Erinnerung und überfällt mich.
Nienienienie ist es mir passiert, dass ich jemanden kennengelernt habe und sofort wusste, dass ich diese Person mag. Nie ist mir passiert, dass ich mit dieser Person eine Woche verbracht habe, wo wir auch nicht wirklich viel Zeit allein oder selbst in Gruppe hatten, und am Ende sagen kann: "Wow, diese Person ist wunderbar. Ich habe sie wirklich in mein Herz geschlossen." Ja, Vivienne, ich meine dich. Tut mir leid, aber das muss hier so öffentlich hin. Als du am Sonntag bei der Startrunde 1 die Fuchs-Omma gespielt hast, sagte mein Unbewusstsein zu mir: "Anna, dieses Mädel kannst du gut leiden."
Ich finde nicht die richtige Musik für diese Augenblicke, für diese Zeit, in der ich gleichzeitig lachen und weinen möchte, in der ich allen von meinem unglaublichen Glück erzählen, ja, sie zuquatschen, möchte.
Es ist und bleibt vollkommen. Und es ist und bleibt auch für immer in meiner Erinnerung und besonders in meinem Herzen. Gott, klingt das wieder kitschig. Aber ist die Wahrheit, auch wenn die nie aus Worten
bestehen wird. SIWO ist Liebe. Eigentlich etwas ganz einfaches, aber doch so unglaublich wundersam und magisch. Es ist wie bei Harry Potter, wie bei dem Abschied am letzten Drehtag, wo Dan in etwa sagte, dass es tolle 10 Jahre waren und "I loved every minute of it."! Und so ist es. Es war wie immer einzigartig.
Ich hoffe und bete so sehr, dass ich im nächsten Jahr wieder mitkommen kann und vor allem, dass meine Lieblingsmöhre dann auch mit dabei ist. Lisi, es war himmlisch, als du meintest, du merkst, es ist jetzt wieder Siwozeit und jetzt vermisst du sie wieder. Vermissen ist ein Ausdruck von Liebe und ich habe mich so
gefürchtet, dass du dich ganz abgewandt hast, obwohl du das ja nie gesagt hast. Danke danke danke! Danke an Steffen (und alle Mitarbeiter), dass die Siwo das ist, was sie ist. Danke an Martin Fuhrmann, dass er es an Bernsteins weitergegeben hat. Und Danke an den Vater, dass er uns die Siwo und unsere wunderbare Freundschaft geschenkt hat, so dass wir das gemeinsam erleben durften. Und Danke an alle genialen
Menschen, die die Siwo immer wieder zu einem großartigen Erlebnis machen. Wunderbare Welt mit wunderbaren Menschen. Heldrungen, unser kleiner persönlicher vollkommener Garten Eden.


made by lovely Malikind (:

Und jetzt, wieder, das allerehrlichste auf der Welt:
Ich liebe euch! & Ich vermisse euch!
♥ euer Regenschirmtierchen


ps: Mein Bchibipchupchu und mein Malikind - ihr seid wundervollstens!

Samstag, 9. Juli 2011

IT ALL ENDS

Und wieder mal merke ich, was für einen großen Teil Harry Potter doch in meinem Leben eingenommen hat. Am Freitag morgen fuhr ich mit dem Fahrrad durch die Stadt und kam dabei an einem Plakat wie diesem vorbei. Plötzlich kamen die Tränen, ich konnte nichts dagegen tun. Wollte ich auch gar nicht. Und später zuhause erfuhr ich, dass ich am Donnerstag die live-Übertragung von der Harry Potter - Premiere verpasst habe. Glücklicherweise konnte man die Reden, die gehalten wurden auch im Youtube anschauen. So saß ich nun hier, hörte, was sie sagten, wem sie dankten & wofür, sah ihre Tränen und ihre Mimik & Gestik, weinte mit ihnen.
IT ALL ENDS
Das ist gleichzeitig so wahr, aber gleichzeitig auch nicht. Es ist das Ende einer Ära, das Ende einer wundervollen Zeit mit so viel gespannter Erwartung, Freude, Trauer, Erleichterung und Glück. Es ist das Ende meiner Kindheit. Irgendwie. Ich gehöre zur Pottergeneration, denn ich bin mit den Büchern aufgewachsen und erwachsen geworden und ich bin so glücklich darüber und so stolz darauf! Und trotzdem endet es doch nicht wirklich, sobald der letzte Film gesehen ist. Denn, wie Joanne Rowling das so schön gesagt hat:

"No story lives unless someone wants to listen."   und
"The storys we love best do live in us forever."

Und damit hat sie so Recht. Auch Daniel Radcliffe möchte ich hier zitieren, denn er ist ebendieser Meinung:

"I don't think the end of the story happens tonight, because each and every person will carry the story with them through the rest of their lives and it will effect what they do."

Es ist tröstend zu wissen, dass wir immer wieder mit unseren Helden in diese wunderbare Welt eintauchen können, denn sie bleibt bestehen für jeden, der sie sehen & erleben möchte.

"Whether you come back by page
or by the big screen, 
Hogwarts will always be there 
to welcome you home."

Wie können wir nur all den Menschen danken, allen voran Joanne Rowling, die uns all das gegeben haben? Lesen wir die Bücher weiter, immer wieder, schauen wir die Filme, erinnern wir uns dieser unglaublich tollen Welt und lassen wir uns weiterhin von ihr verzaubern und in sie hineinziehen. Harry Potter wird immer ein Teil meines Lebens sein. Auch, wenn das kitschig und pathetisch klingt, es ist wahr.
Und später werden meine Kinder diese Bücher lesen und zwar so, dass sie mit ihnen aufwachsen. Zwar wird niemand, der die Bücher künftig liest solche Erfahrungen machen wie wir als Pottergeneration es hatten, er wird nicht teils jahrelang auf das neue Buch warten und auf den Tag hinfiebern, er wird nicht die Verfilmung der Bücher verfolgen und auch ihr Erscheinen gespannt erwarten, aber dennoch kann er mit den Büchern aufwachsen und erwachsen werden, so wie wir. Und ich werde alles tun, dass es bei meinen Kindern genauso wird. Ein Hoch auf "Harrys wondrous world"! Behaltet sie immer in euren Herzen!
♥ euer Regenschirmtierchen


ps: Hier das Video mit den Reden und da am Ende ein Teil von Joanne Rowlings Rede fehlt, dahinter noch ein Video nur von ihrer Rede.


Samstag, 2. Juli 2011

Zeit kann man nicht verschenken. Aber wir können sie miteinander teilen.

Habt ihr das auch schonmal gehabt? Ihr wart irgendwo, egal wo, und plötzlich war da ein Geruch, ein Geruch mit Erinnerungen der schönsten Sorte? Ein Geruch, der euch Bilder sehen lässt, der euch schwärmen lässt von dieser schönen Zeit, von diesem Moment, zu dem er gehört? Und wenn dann, fast wie zufällig, das Licht dazu passt? Es ist wundervoll.

Das ist passiert, als ich gestern morgen halb 8 aus dem Haus ging. Die Sonne stand schon so hoch am Himmel, dass sie mir ein tolles erleuchtetes Bild der gegenüberliegenden Häuserreihe geben konnte. Sie strahlte die Wiese und die sie umgebenden Bäume an, so dass das grün leuchtete. Und dennoch war es nur ein zarter Sonnenstrahl, nicht zu stark, nicht zu hell, wie gerade aufgewacht. Und plötzlich der Geruch. Es roch genau so, wie es immer roch, wenn ich morgens (halb 8 wohlgemerkt (: ) nach dem Duschen mit Lisa aus dem Schloss heraus trat. Die Erinnerung kam sofort. Das noch halb schlafende Wasserschloss, ein Zauber, der darüber liegt, über diesen ganzen Menschen, die noch schlafen und mit denen wir eine so schöne Zeit verbringen durften. Im Hintergrund die Wiese gesäumt von Bäumen, ebenso angestrahlt vom leichten Sonnenlicht, wie nun die Wiese bei mir an der Straßenecke. Ein oder zwei Kinder, die schon wach sind und auf der Wiese herumtollen oder einfach nur auf der Bank sitzen und aufwachen. Das Schloss, das man fast atmen hören kann, so ruhig und gleichmäßig wie nur ein Schlafender atmet. Das Wissen, dass in nicht allzu ferner Zeit unser Schloss wieder laut und von Musik erfüllt sein wird, dass Kinder überall herumspringen, die Jugendlichen ebenso und sie alle erfüllt sind von diesem Zauber, den man gar nicht bemerkt, wenn man nicht auf ihn achtet. 
Ein wunderschöner Moment.

Gestern war dieser Geruch da. Du stehst da und weißt nicht mehr, was du gerade tun wolltest.
Du staunst und lässt dich durchfluten von dieser Freude, diesem Glück.
Bestimmt habt ihr ähnliche Erinnerungen und werdet solche noch sammeln, die euch irgendwann einmal wieder mit einem Schlag treffen. Wartet nicht darauf, sucht nicht danach, der Moment kommt von alleine. Und dann ist er umso schöner.


Bald, bald sind wir wieder dort, um neue Erinnerungen an diesem verzauberten Ort, unserem persönlichen kleinen Garten Eden, zu sammeln. Die Freude ist übermäßig.
Wie lieb ich euch alle habe, könnt ihr nur ahnen. :)
♥ das Regenschirmtierchen

PS: Die Überschrift ist ein Zitat aus dem Buch "Zeit deines Lebens" von Cecilia Ahern. Sie hat Recht.

Mittwoch, 29. Juni 2011

...but the sun rolling high through the sapphire sky...

Jaja, das passiert, wenn man zur allergrößten Mittagsglut an den Cossi gehen MUSS! Ja, richtig gelesen, wir mussten dahin. Weil unsre liebe Lehrerin sich nichts anderes einfallen lassen kann, als mit uns eine angebliche Exkursion zum Cossi zu machen, bei der wir uns 10 Minuten auf eine Rampe für Rollstuhlfahrer setzen, unsre Füße im Wasser baumeln lassen und ein wenig mit dem Wasserball spielen. Ich hab ja nix gegen freie Zeit, aber ein wenig Kreativität & Ideenreichtum könnte man schon mitbringen. Schließlich ist das eigentlich Unterrichtszeit. Ach, regen wir uns nicht auf. :D Was hab ich also heute mal wieder gelernt? Wenn die Nase weh tut und du dich nicht erinnern kannst, darauf gefallen zu sein, wird es wohl ein Sonnenbrand sein. xD

Was hab ich sonst so seit dem letzten Eintrag hier gemacht? Ich hatte einige schöne Momente, Stunden und Tage, aber besonders in der zurückliegenden Woche eher einige unschöne Momente, Stunden und Tage. Unschön, fad, öde, langweilig, traurig, ärgerlich, ... wirklich schade, was ich für schöne Lebenszeit mit sowas verschwende. Mist. ^^
Einige Herzinfarktmomente gab es auch, heute wieder zwei, als jeweils fast ein Fahrradfahrer mit mir zusammengekracht ist. Da gehts mir jedesmal durch Mark und Bein, ehrlich. Eigentlich schon immer, aber seit ich vergangene Woche an ein Auto gestupst (ja, klingt komisch, ist aber so :D) und umgefallen bin (= also quasi ein Fahrrad-trifft-Auto-Unfall), ist es noch schlimmer.
Und dann hab ich am Montag doch tatsächlich die falschen Kontaktlinsen gekauft (zwei Dioptrin zu wenig -.-'') und es erst am Dienstag gemerkt, als ich sie reingemacht hatte. Tja, so ein Pech, 10€ für nüscht rausgeschmissen.
Zum Thema 'traurig' hier noch ein Zitat aus dem Lied "König" von Norman Sinn (der übrigens ne supergute CD rausgebracht hat! ;c)):

"Sie haben mir erzählt die Welt wär klein,

von Anfang an wollt ichs nicht glauben.
Ich glaub, sie hatten ihr Herz gemeint,
Ihr's war leer, meins übergelaufen."

So siehts aus.

Aaaaah, Freunde, mein Gesicht GLÜHT! Ich muss weg hier. Ich muss Eis suchen. Oder irgendwas Kaltes. Sonst vergeh ich. Ich schmelze. Ich... ich ich... ich VERGLÜHE!!!!
Gut, dass ich eh gehen muss. Ins Theater, jaja.
Allen, die in letzter Zeit nicht so oft an mich gedacht oder sich bei mir gemeldet haben: Ihr könnt euch sicher sein, dass ich euch trotzdem so lieb habe!
♥ das Regenschirmtierchen

Montag, 13. Juni 2011

...weil du nicht wie Alle bist.

Schon ein wenig komisch oder? Da ist man extra so klein geworden und trotzdem wird man überall, egal wo man hinkommt, angestarrt. Bin ich in Leipzig unterwegs mit meiner tollen Hose, werd ich böse angeguckt. Bin ich in Berlin unterwegs mit meinem schönen grünen Kirchentagstuch im Haar (und der Sackhose :D), werd ich angestarrt. Bin ich in Leipzig im Kleid & barfüßig unterwegs, werd ich von oben nach unten gemustert. Und das, während hier Wave-Gothic-Treffen ist! xD UNGLAUBLICH!
Und fotografiert werd ich auch. Mit meinem Möhrchen in der FUßGÄNGERzone sitzend, schwarze Menschen beobachtend und quatschend. Als ob die Gothics nicht ungewöhnlich genug für all die Leute wären. :D
Aber bitte, ich hab nix dagegen. Im Gegenteil. Ich find das sehr lustig. Wie sich die Leute aufregen, nur weil man sich so anzieht, wie man möchte. Und wie sie glubschen, nur weil man eben KEINE Schuhe anzieht, weils nämlich angenehm ist und außerdem gesund. Und wie sie die Augenbrauen hochziehen und entweder auf uns zeigen & uns fotografieren oder einen Spruch ablassen und schnell weitergehen, nur weil man sich einfach so in der Stadt auf den Boden setzt.
Ich freue mich. Ja, ich freue mich! Ist das nicht Individualität? ;c)

Jetzt aber genug gefreut. Mal was anderes:
Whoa, ich war schon so lang nicht mehr in Berlin! Aber irgendwie scheint es sich gar nicht so wirklich zu verändern. Auch gut, dann kenn ich mich wenigstens noch ein wenig aus. :)
Und es gibt sogar ein Stückchen Berlin, das Ilmenau ähnlich sieht. Berlilmenau. ^^ Nur fürs Nadjababy.
Und fürs Möhrchen gibts jetzt ein Stück Dresden in Leipzig: Curry & Co!

Und hab ich schon erwähnt, wie schön das war mit meinem Möhrchen in der Innenstadt herumzubarfußen und herumzusitzen und herumzuquatschen und herumzulachen und herumzugucken? :)

So. Hab euch jetzt genug gelangweilt. ;c)
Nur noch eins: Ich soll verkünden, dass ich kleine Mädchen zu Tränen rühre. :D
Ich wünsche euch viel grün, viel Sonnenschein und gute Laune! :)
♥ euer Regenschirmtier

Sonntag, 5. Juni 2011

...da wird auch dein Herz sein.

Was für eine Woche. :)
Wow. Der Kirchentag. Super.
Ein einziges Fest & das mit lauter Siwomenschen - toll!
Viel Spaß, viel Sonne, viel gute Musik, viel barfüßiges Herumlaufen, viel gute Laune und vor allem VIEL GRÜN! :D Das freut eine Anna! Jaja, so siehts aus. ^^
Besonders beeindruckend war das Lichtermeer am Mittwochabend - das gesamte neustädter Elbufer, die Augustusbrücke und das Wasser voll mit dem Licht tausender Kerzen. Wunderschön!
Am nächsten Tag das große Warten auf das Wise Guys Konzert - über 3 Stunden! - bei dem wir super Plätze zum Schauen, aber nicht zum Hören hatten. Dafür hat sich das Publikum selbst gefeiert. Genial! Und am Ende singen die Wise Guys doch tatsächlich mit dem gesamten Stadion UNSER "Möge die Straße"!!! Einfach nur himmlisch! :)
Freitag mit Liane dem tollen Pianisten auf dem Schlossplatz zugehört, dann unsere Füße im Zwinger gekühlt und schließlich sogar noch in der Elbe gewesen. Der tschechisch-deutsche Gottesdienst mit Lianes & Joyos Gospelchor war auch super! :)
Und am Abend haben wir schön auf der Terasse gegrillt mit den Siwo-Leuts. Schön schön schön. Schön. :)
Am Samstag bei der Aufführung von "Esther - Königin von Susa" von Lines Chor gewesen - auch sehr toll!
Aber danach den größten Reinfall erlebt, den es je gab: 2 1/2 Stunden vor dem Kulturpalast gewartet, die ganze Zeit nur 5 Meter vom Eingang entfernt und am Ende doch nicht reingekommen. Dabei wollten wir doch Bodo sehen & hören. :'(  >.<  Dafür wurden wir fast zerquetscht, haben mit den tausenden anderen Leuten Lieder geschmettert & Anna hat von Liane ein Bildchen aufs Bein gemalt bekommen. xD Waren trotzdem hinreichend sauer. Sind dann zu den "10 Geboten" ins Stadion gegangen, weil sich Bodo draußen nur anhören nicht gelohnt hätte - den muss man sehen! Gut, dass dieses Oratorium so viel Bass, Schlagzeug & Gitarre beinhaltet. So konnten wir ein paar der Aggressionen abbauen. Vor allem, als Moses schrie: "ICH BIN SAUER!" :D Hat super gepasst! :)
Dafür hatten Liane & ich heute morgen einen Pseudo-Kater. Unglaublich. Krass stechende Kopfschmerzen. Hässlich. Ich könnt' die ganze Zeit pennen. Im Zug konnte ich auch nur auf dem Boden direkt an der Tür sitzen, der war rappelvoll.
Aber jetzt muss ich echt schlafen gehn. ^^
Ich hoffe, ihr hattet auch so schöne Tage mit so vielen tollen Momenten! Und v.a. nicht so ärgerliche Momente wie wir, auch wenn es nur 2 waren.
Lasst die Sonne scheinen! Besonders in euren Herzen!
Und: Da, wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein! :)
LIEBE IST DAS GEBOT!
♥ das Regenschirmtier


Es war so wundervoll. Unsers. Siwolied. Mit den Wise Guys. (ab 1:15 gehts los ;c))

Samstag, 28. Mai 2011

music is love

Ich muss schon sagen: So eine Schnitte aus Zwiebelbrot mit Margarine & Paprikalyoner drauf, das ist schon was. :D

So. Wie schauts aus?
Es ist Freitag, seit Tagen ist das Wetter eins von der Sorte, das ich als einziges aller Wetter nicht leiden kann (Extremwetter wie Tonados oder Tsunamis mal ausgenommen - nebenbeigemerkt: gehören Tsunamis mit zum Wetter?), nämlich eine fette Wolkendecke, schwüle Luft und Wind, und es ist mal wieder ordentlich spät jetzt.
Dazu hab ich heute auch noch den totalen Aussetzer gehabt...obwohl das eigentlich eher gestern Abend war. Ich hab nämlich meinen Wecker statt auf um 8 auf 8:55 gestellt und bin schööön eine dreiviertel Stunde zu spät zum Unterricht gekommen... nuja. ^^'
Aber 'Pappe & Papier' war heute wiedermal total schick. Find ich. Meine Klasse ist da sicher mehrheitlich einer ganz anderen Meinung. Wir haben heute so Mappen gemacht, wie für Künstler, wo die ihre Zeichnungen (oder was auch immer) einfach reinschmeißen können. Aus Vollpappe, Papier & richtigem, echtem Buchbinderleinen. Damit kann man total klasse arbeiten! Und schön sieht das danach auch noch aus, was man gemacht hat. (:
Vielleicht sollte ich umsatteln und Buchbinder werden?

Jaaaaah... ansonsten bin ich grad dabei, mal wieder 'neue' Musik zu entdecken. Natürlich eigentlich Sachen, die schon ein Stück weit bekannt sind. Gestern habe ich eigentlich nur Bosse gehört - voll gut, sag ich euch! =] Und dann hab ich im Youtube ein Video gefunden, wo Ina Müller und Jan Josef Liefers (*hach*) zusammen das Lied "Wo bist du" von Silly singen. Ich bin hin und weg und zurück und sowieso. *.*


Ach, ist es nicht wunderschön?
Und genau deshalb hab ich mir jetzt auch noch die Platte 'Paradies' von Silly gegrabbt, da ist das Lied nämlich im Original drauf. Tolle Wurst, ich freu mich! (:

Und habt ihr gestern und heute das 'Til - Schweiger - Licht' gesehen? Kennt ihr das überhaupt? Egaaaaaal. Es ist toll. Basta. :)

Soooo, reicht erstmal. Was wirklich..öh...tolles kommt dann mal...wann anders oder so. ;c)
Ich mag euch!
♥ das Reischnschürmdiorschn

Sonntag, 22. Mai 2011

DAS ist Glück!

Es gibt so Wörter, die sich zum Beschreiben richtig gut eignen. Die könnte ich gerade alle aufzählen. Denn es war nicht nur schön oder toll, es war wunderbar, großartig, lustig, einmalig, grandios,... Trotzdem bevorzuge ich das schlichteste dieser Wörter: Es war sooo schön. (:
Über jeden, der mich mit seiner Anwesenheit beehrt hat, habe ich mich riesig gefreut. Danke also, dass ihr da wart. Und vielen Dank auch noch einmal für die tollen Geschenke. =) Die Seifenblasen kamen heute schon zum Einsatz, bald können wir endlich unsere Schaukel bauen (juhuuuuuuuuuuuuuuuu!!!), das Buch ist echt superwitzig und die Green Box einfach fantastisch!
Damit das hier nichts insidermäßiges bleibt, will ich alle, die bis hierhin nicht wirklich viel verstanden haben mal noch aufklären: Anna hat ihren Geburtstag gefeiert.
Was kann ich noch darüber erzählen? Wir haben viele erheiternde, knifflige & interessante Spiele gespielt (Topfschlagen olé! C:), wir haben geplauscht, gefuttert (lecker, lecker Essen!), rumgelegen, Klavier gespielt, gesungen,... joa. Zaubertricks gabs sogar auch! Und um Mitternacht herum waren wir auf meinem Dach - soooo schön! *.* DAS ist Glück.
Und Glück ist auch, im Wohnzimmer auf dem Boden (auf Kissen, ist klar, oder? ^^) zu liegen & mit Philipp ein Kopfkissen zu teilen. Glück ist, wenn wir ewig lang reden & spielen ohne auf die Zeit zu achten. Glück ist, diese Menschen zu kennen.

Hier noch ein Zitat, das mir am Dienstag zugeschickt wurde:  
"Nicht die Glücklichen sind dankbar. Es sind die Dankbaren, die glücklich sind." [Francis Bacon]

Glück ist übrigens auch, die tollste, beste, schönste und wundervollste Freundin des ganzen Universums zu haben! Oi Mate, i think ya great! I luv ya (bis zum Pluto, 5 mal drumherum & wieder zurück)! :c*

Aller♥liebste Grüße,
das Regenschirmtier :)


Freitag, 20. Mai 2011

Fünf schreckliche & ein alberner Tag

GOTT SEI DANK ist diese Woche vorüber. Diese scheußliche, scheußliche Woche.
Ehrlich, sonst bin ich ja nicht so der Meckertyp, aber diese Woche. Ne.
Haha, das hat mich grad irgendwie erinnert an: "Da könnt ihr mir nichts erzählen, ihr Luftpumpen!" 8D
Ähm...ja.
Also, die Woche war eklig. Mit viel Stress. Und meinen Geburtstag konnt ich auch nicht so richtig genießen. Schlafmangel hab ich mehr denn je (Ist schon blöd, wenn man praktisch jeden Tag in der Schule fast einschläft... Nein, das liegt nicht [immer] am Unterricht, der ist [meistens] nämlich ziemlich spannend.). Kopf- und Nackenschmerzen drücken mich auch noch.
Dafür hab ich 3 Vorträge fertig und einen schon gehalten (& für total demotiviert eine 1 kassiert. :D).
Und irgendwie war der Geburtstag ja auch schön. Total toll, wenn man zuhause den PC anmacht und dann feststellt, dass auf allen möglichen Pinnwänden im Internet Geburtstagsglückwünsche für einen hinterlassen wurden, dass man e-mails bekommen hat und sogar am nächsten Tag noch Briefe erhält. (:
Nochmals ein fettes & von Herzen kommendes DANKESCHÖN an Alle, die an mich gedacht haben. (:

Was ist noch passiert? Ich bin gestern richtig toll in den krassen Regenguss reingekommen, als ich nämlich zum Gesangsunterricht fahren wollte. Das hatte sich dann erledigt, dafür konnte ich auf dem Fahrrad sitzend & ganz breit grinsend ganz laut "Stranger to the rain" singen (Natürlich auf deutsch. Das heißt dann... Im Regen nicht allein ^^)! Wunderbar!
Und zuhause habe ich erstmal richtig schön Klavier gespielt. "LaLeLiLoLu", "Liebeslied", die Etüde von Heller und was ich sonst noch so probieren wollte. =] Seit gestern hab ich auch so richtig Bock, mal wieder Cello zu spielen. Aber hier ist dauernd jemand zuhause, ich will das aber nur machen, wenn keiner da ist, frei nach Clueso: "Wenn mich das Neue dann berührt tanz ich zuerst für mich allein, dann mach ich all die andern wach."  (: Auch wenn Cello spielen natürlich nicht neu ist, kann man es doch immer wieder neu entdecken. 


Wenn jemand schon überlegt, was er mir im nächsten Jahr zum Geburtstag schenken könnte: Ich wünsche mir einen Flügel (also so'n Klavierteil, nicht die Dinger, die die Engel hinten aufm Rücken haben. :D) und einen eigenen Snoezelraum! Mit beheiztem Wasserbett! 8D :P

Heute war dann ein schön alberner Tag! Haben im Rohrunterricht gesessen und viel gefeiert - super! (: Das macht Laune!



Sooo, zuletzt sei noch gesagt, dass ich mich jetzt endlich richtig auf den morgigen Tag freuen kann. Dann kommen nämlich ein paar wundervolle Menschen: Mali, Theo, Julie, Max, Katja, Philipp & Lisa! ♥
"Ich freue mich, ich freue mich über diesen Tag. Ich freue mich, ich freue mich. Er meint es gut mit mir. Die Vögel singen für mich. Die Sonne lacht mir zu. Und dann bist da auch noch duu und dann bist da auch noch duuuuuuuu. Duuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu, dann bist da auch noch duu. Duuuuuuuuuuuuuuuuuu, dann bist da auch noch du." (:




Es verabschiedet sich mit aller Liebe,
euer Regenschirmtierchen ♥

Sonntag, 15. Mai 2011

My heart is yours & War das schön

Liebe, sag ich euch. Das ist schon was. Und gerade jetzt wieder ist sie ganz stark bei mir zu fühlen. Ich seh sie praktisch vor mir, wie sie es sich auf ihrem schönen weichen und total bequemen grünen Ohrensessel bequem macht und sich räkelt, hier in der Nähe meines Herzens. Da, wo sie wohnt, wo ihr Wohnzimmer ist und wo sie sich am wohlsten fühlt. Und ich bin ihr sowas von dankbar dafür, dass sie da ist und dass sie sich bei mir so wohl fühlt. (Wers noch nicht gemerkt hat, weiß wohl spätestens jetzt: Ja, die hier schreibt ist ziemlich sehr emotional. ^^)
Gerade jetzt, könnt ich wieder all das schreiben, was ich vor einiger Zeit und immer mal wieder geschrieben habe. Nämlich dass ich (auch dem da oben) so dankbar bin, dass es all die wundervollen Menschen in meinem Leben gibt. Aber ich will euch ja nicht langweilen. ;c)
Trotzdem, ich höre dieses Lied und sie alle ziehen an meinem 'inneren Auge' vorüber.


Ja, schön war es. Und wie!
Angefangen hats mit einer lustigen Zugfahrt inklusive total unbegründetem Lachanfall von ca. 15 Minuten. x) Dann das Ankommen in meinem geliebten Ilmenau *.*, wo ich doch irgenwie schon meine kleine 3. Familie gefunden habe. (: Die Mitarbeiterbesprechung war auch super (man darf ja nicht zu viel schreiben, um nix zu verraten. :D). Und dann das Nachnachtreffen - w u n d e r b a r. Lustig, großartig, amazing, schön, toll, grandios,... ich hör mal wieder auf. ^^ Und schön war auch, mit meinen Riechies nach dem ESC-Gucken mitten in der Nacht nach Hause zu laufen und dann um 1 in der Küche noch kalte Lasagne zu futtern. (=
Sogar die Fahrt nach Hause war toll, weil wir so viele waren. Aber dann zurück in Leipzig, wo man mit jedem Stück Weg und jedem Schritt wieder in den Alltag hineinläuft, wars nicht mehr schön. =( Mit jedem gelaufenen Meter wurde so ein Gefühl in mir immer größer - Vermissung & Traurigkeit.
Mann, klar ist das doof, wo wir uns doch alle schon bald wieder sehen und eigentlich bin ich ja schon so ein bisschen dran gewöhnt, immer wieder Wegzufahren und Abschied zu nehmen, aber wenn das Gefühl doch da ist, will ichs euch nicht verschweigen. ;c)
Also, wisst euch geliebt und vermisst!
♥ euer Regenschirmtierchen

Mittwoch, 11. Mai 2011

Stress und unbändige Freude (:

Jaja, so geht's mir hier.
Wieso eigentlich Stress? Naja, 5 Vorträge so ungefähr gleichzeitig auszuarbeiten ist eben nicht so die große Freude. Außerdem haben wir ja noch Schule und schreiben dort Arbeiten. Oh und manche Menschen haben ja auch neben der Schule/Ausbildung noch etwas anderes zu tun. Ich war heute beispielsweise 5 h lang Babysitten. Da kommt man nicht wirklich zu was. Aber lustig wars. (:
Wieso eigentlich unbändige Freude? Hmmm, das kommt bei mir eben manchmal so vor und wer mich kennt, weiß das. =D Gibt natürlich immer einen Grund dafür. Erstmal hab ich ein paar schöne/lustige e-mails bekommen, über die es sich zu freuen lohnt. Außerdem bin ich am Wochenende mal wieder in Ilmenau anzutreffen, worauf es sich DEFINITIV auch zu freuen lohnt. Vor allem mit Mitarbeiterbesprechung und Nachnachtreffen am Samstag. (: Und die Julie kommt auch - is doch der Hammer! ^^
Und hmmm... nja, dann freu ich mich noch auf den Dienstag nach dem Wochenende. Dreimal dürft ihr raten, warum. :D
Ich für meinen Teil gehe nun in mein Bett.
Habe heute schon alle SIWO-Gute-Nacht-Lieder und die von den Wise Guys gesungen, das lass ich dann hier mal weg, ok? :P
Es reicht euch hoffentlich, dass ich euch einfach nur sehr doll lieb hab!

♥ Regenschirmtier

Montag, 9. Mai 2011

Dach, Sonne & Smaragdgrün (:

Oder sollte ich den Titel lieber umbenennen in 'Sonnenbrand, Nackenmuskelkater und Kopfschmerzen'?
Nein, wir lassen den optimistischen Titel.
Ja, ich war mal wieder auf dem Dach. 3 Tage hintereinander. War das schön. (:
Zumal ich die (für mich zur Zeit) tollsten Bücher der Erde mit dort hatte - natürlich nacheinander. Oh, große Kerstin Gier, ich danke dir so sehr, dass du sie geschaffen hast! Das sind so Bücher, wo man am Ende immer denkt: "Neeeein, das kann doch jetzt nicht schon zuende sein! Ich brauche mehr davon! Aaaahhhhhh!!"



Tja, was wollt ich euch denn sonst noch so erzählen? Dass ich so viel Schlafmangel habe, dass ich sicher 3 Wochen am Stück durchpennen würde, wenn ich könnte? Dass ich mich schon unbändig auf das Wochenende freue? Dass ich hunger habe? x) Dass ich bald Geburtstag habe? =D

Hm. Na, jetzt wisst ihrs eh. ^^
Achja. Mein Vater meint, ich soll die folgenden Wörter/Wortgruppen unbedingt aufschreiben, am besten in meinem Blog:
Hand - Lungen
Dort - Mund
Herz - Rasen
--> Durch meine Handlungen in Dortmund, bekam ich Herzrasen.
Stellt euch mal vor, wie man den Satz malen würde!


So denn. Ich muss mich jetzt noch mit Autismus und Alkoholismus beschäftigen, damit meine Arbeit morgen nicht ganz so mies ausfällt. Ich wünsche euch einen schönen Abend und ganz viel Sonne im Herzen!

Ich mag euch! (:
euer Regenschirmtier

ps: Schaut mal ganz unten das Zitat an. Ich möchte sowas auch mal gesagt bekommen. *heul*